Ute Böttinger
Ute Böttinger, geboren im schwäbischen Herrenberg, lebt mit einem waschechten Hohenloher in einem 130-Seelen-Dorf bei Öhringen. Die Journalistin und Autorin begann ihr Schreiben zunächst in der Lokalredaktion einer Tageszeitung, hat sich aber seit vielen Jahren freischaffend vor allem kulinarischen Themen zugewandt. Für namhafte Magazine war sie als Restauranttesterin unterwegs. Sie schätzt und liebt als »Reingeschmeckte« und leidenschaftliche Feinschmeckerin ihre Wahlheimat Hohenlohe, die als Genießerregion auch vom Land Baden-Württemberg ausgelobt wurde. Die vielen lukullischen Verführungen – Blootz oder Holunderblütensekt, Hohenloher Ziegenkäse oder schwäbisch-hällischer Landschweinschinken – hat sie in ihrem Debüt-Krimi spannend verpackt.
Ute Böttinger im Gmeiner-Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen