Natalie Resch
© privat
Natalie Resch fühlt sich als Südsteirerin in der Genusshauptstadt pudelwohl. Ob am Lendplatz bei den Standln, in einem Café mit romantischem Garten oder über den Weltkulturerbe-Dächern – in der Stadt der kurzen Wege und Literatur hat die schreibende Weltenbummlerin Wurzeln geschlagen.
Natalie Resch im Gmeiner-Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen