Knut Diers
Knut Diers, 1959 in Hannover geboren, liebt das Weserbergland über alles. Es ist sein Freizeitrevier. Hier ist er schon gepaddelt, mit dem Dampfer gefahren, hat ausgiebige Rad- und Mountainbike-Touren hinter sich, fand Ruhe in Klöstern und genoss den Blick aus dem Motorsegler ins Wesertal. Der Journalist, Reisebuch- und Krimiautor studierte zunächst Geografie in Gießen, arbeitete mehr als 20 Jahre als Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und schreibt packende Reisereportagen aus aller Welt. Seit 2007 ist er mit seinem Redaktionsbüro Buenos Diers Media selbstständig. Er schreibt sehr unterhaltsam und fängt die besonderen Augenblicke meisterhaft ein. Der Autor verfasst Reiseführer, Reiseerzählungen und Krimis – und ist oft entlang der Weser anzutreffen.
Knut Diers im Gmeiner-Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen